/ Archiv / Chronik / Häuserkampf / P.S.

Die WAZ berichtete am 21. August 1995:

Der Originaltext:

    Mit einem Solidaritäts-Fußballspiel für die Bewohner der Siedlung Ripshorster StraBe startete die Geburtsfeier "15 Jahre Werkstatt Eisenheim". Für die Eisenheimer endete der Kick mit einer satten Niederlage - 14: 3 gewann die "Ripse". Aber das war gar nicht so wichtig, toll war, daß viele Eisenheimer sich abermals hinter die Siedlungsbewohner stellten.

    Klasse auch der Samstag: Der vergnügliche Unterricht in Sachen Liebe begeisterte wieder beim Stück der Theaterwerkstatt. "Eine Art Liebe" bewies, wie kompliziert diese sein kann. Dann kam die Wiener Gruppe "Lakis & Achwach", die sich mit erstklassiger Folklore in die Herzen von rund 250 Zuschauern in Eisenheim sang. Denn die Musiker durften nicht wie geplant im Zirkus Renz spieien; ein protestierender Anwohner hatte dies verhindert. Doch die Eisenheimer freuten sich über die Unterstützung des Ordnungs- und des Jugendamtes. Bis vier Uhr morgens wurde gefeiert. Mit einer Vorstellung des Zirkus Renz und Kinderdisco wurde die Geburtstagsfeier am Sonntag beendet.

born/waz-Bild: Heidenreich







© 2000 RIWETHO online * Ripshorster Str. 367 * 46117 Oberhausen
Email an:      Webmaster